Koralmbahn + Koralmtunnel
Wir vertreten die Interessen der betroffenen Anrainer im Bereich des Tunnel-Ostportals. Seit Beginn der Planungsarbeiten im Jahr 1999 setzen wir uns dafür ein, dass die Auswirkungen für uns Anrainer zumutbar bleiben.





Wir sind überwältigt! Nach sieben ausverkauften Vorstellungen klingt die Nachfrage immer noch nicht ab, deshalb haben wir eine allerletzte Zusatzvorstellung im Kino Frauental organisiert: Samstag, 29. Februar, 17h. Eine neue Chance für alle, die bis jetzt noch keine Karten ergattern konnten.

Kartenverkauf und Reservierungen im Kino Frauental (03462 2614).


Lebenswertes Laßnitztal begeistert im Kino Frauental
Die 93-jährige Kinobesitzerin Hilda Diwald staunte nicht schlecht, als sie am Samstag 1.2. bei gleich zwei ausverkauften Vorstellungen einen Blumenstrauß als Dank für ihr Engagement entgegennehmen durfte. Grund dafür war die Premiere des Dokumentarfilms „Lebenswertes Laßnitztal“, für die sich Regisseur Bernhard Reiner passenderweise das seit 1952 bestehende Kino Frauental an der Laßnitz ausgesucht hat. Hinter der Dokumentation über Heimat, Mobilität und Bodennutzung steht die Plattform „Lebenswertes Laßnitztal“, eine Initiative von betroffenen Anrainern, die sich vor allem gegen den Bau der L601 Neu und für eine volle Ausschöpfung der Koralmbahn einsetzen. „Dieser Film zeigt, wie wunderschön unser Laßnitztal ist, wieviel davon schon von der Koralmbahn eingenommen wurde - und wie wenig wir eine neue Straße brauchen“, freut sich Obmann Stefan Gurt, Initiator des Projekts, über das überwältigende Interesse. Über 1000 Personen werden sich in den nächsten Wochen den Film im Kino Frauental ansehen, so viel verraten die bereits restlos ausverkauften Vorstellungen.

„Lebenswertes Laßnitztal“ ist das Filmdebut des gebürtigen Deutschlandsberger Filmemachers Bernhard Reiner, der auch den journalistischen Stil des Films hervorhebt: „Wir wollten nicht einfach nur sagen: `Baut keine neue Straße‘, es kommen beide Seiten zu Wort. Ziel ist es, die Diskussion anzufachen, zum Nachdenken zu bewegen. Die ZuseherInnen sollen mit einem Denkanstoß das Kino verlassen und ich glaube, das ist uns bestens gelungen.“ Die Filmmusik wurde vom 20-jährigen Tiroler Pianist Jakob Zimmermann komponiert.

Aufgrund des großen Interesses gibt es zwei Zusatzvorstellungen am 15. Und 16. Februar, jeweils um 19 Uhr im Kino Frauental.


von links nach rechts: Kinobesitzerin Hilda Diwald, Assistentin BernadetteVogrin, Regissseur Bernhard Reiner, Plattformsprecher Stefan Gurt


Filmteam mit links Bürgermeister Bernd Hermann, rechts Moderator Werner Ranacher


Dokumentation: Lebenswertes Laßnitztal
Filmpremiere 01.02.2020, 17:00 Uhr, Kino Frauental

Die weltweite Flächenversiegelung befeuert den Klimawandel, das Artensterben und gefährdet gleichzeitig unsere Lebensmittelsicherheit. Auch im Laßnitztal in der Weststeiermark wird zunehmend wertvoller Boden versiegelt. Doch es regt sich Widerstand. Einige Landwirte und viele BewohnerInnen sehen die geplante Straße, die in Zukunft in Konkurrenz zur im Bau befindlichen Koralmbahn stehen wird problematisch. In Zeiten des Klimawandels sollte der Fokus nicht auf dem motorisierten Individualverkehr liegen, sondern auf einem umweltverträglichen, nachhaltigen Verkehrskonzept. Das gelingt nur indem die Potentiale der zukünftigen Koralmbahn voll ausgeschöpft werden ("Variante E"). Denn dadurch wird nicht nur die Region wirtschaftlich gestärkt, sondern generell die Mobilität und Erreichbarkeit für die BewohnerInnen und PendlerInnen in diesem ländlichen Gebiet verbessert. Letztlich kann nur eine zukunftsfähige regionale Entwicklung, die an die Herausforderungen unserer Zeit angepasst ist, dazu beitragen, dass die ländlichen Regionen dauerhaft überlebensfähig bleiben.

Ein Film von Bernhard Reiner
In Zusammenarbeit mit der Interessengemeinschaft "Harterwald Gleinz Zeierling-Süd"
und der Plattform "Lebenswertes Laßnitztal"

Ab Februar 2020 im Regional Kino. Premiere 01. Februar 17:00 Kino Frauental.

Update 24.01.2020: Die Premiere um 17:00 Uhr ist bereits restlos ausgebucht. Vielen Dank! Wegen der hohen Nachfrage gibt es am 01.02.2020 um 19:30 Uhr eine Zusatzvorstellung. Auch die anderen Termine sind sehr gut nachgefragt. Bitte reservieren Sie rasch ihre Kinokarte im Kino Frauental!

Zum Trailer »




Februar 2020: Einladung zur Jahreshauptversammlung 2020

November 2019: Infoplattform November 2019

April 2018: Jahreshauptvesammlung mit Neuwahl

Dezember 2016: Die Weichen sind gut gestellt

November 2016: Infoplattform November 2016

August 2016: Anrainerinformation Koralmtunnel: Wissenschaftliche Versuchsreihe

April 2016: Koralmbahn: Bürgerinitiative zieht nach 15 Jahren Bilanz

Dezember 2015: Koralmtunnel nimmt Form an: Infoplattform bei Jahresabschlusssitzung

Mai 2015: Neuer Koralmbahn-Projektleiter wurde vorgestellt

März 2015: Über die B76 kommt jeder Deutschlandsberger schnell genug nach Graz!

März 2015: Gemeinderatswahl Deutschlandsberg: Hitzige Straßendebatte

März 2015: Grüne stellen Antrag zur Sicherung der Lebensqualität im Laßnitztal

Februar 2015: L601 neu ist nicht notwendig

Februar 2015: L601 Neu und die Grünen Deutschlandsberg

Februar 2015: Eine Straße als Streitpunkt

Februar 2015: L601 Leserbriefe

Februar 2015: L601 neu nimmt Koralmbahn die KundInnen weg

Februar 2015: Widerstand gegen L601 neu nimmt zu

Februar 2015: L601 neu bleibt umstritten

Jänner 2015: L601 Neu-Variantenvorstellung und Podiumsdiskussion ohne zuständigen Landesrat

Jänner 2015: Die L601 regt weiter auf

Dezember 2014: Infoplattform Jahresabschluss

April 2014: Weststeirische Rundschau Jahreshauptversammlung 2014

Juni 2013: Interessengemeinschaft besichtigt die Tunnelbohrmaschine

November 2012: Kärntner Bürgerinitiativen mit Sprecherin Ilse Czetina setzen sich durch: Verwaltungsgerichtshof hebt die Baugenehmigung für einen Teil der Koralmbahn in Unterkärnten auf.

Juni 2012: Einreichprojekt 2011 - Eisenbahnrechtlicher Baubescheid vom 14.06.2011

März 2012: Weststeirische Rundschau Jahreshauptversammlung

Jänner 2012: ÖBB-INFRASTRUKTUR AG - Koralmtunnel, Baulos KAT 1

Dezember 2011: Tunnelbaustelle Frauental - Infoplattform als Basis für gute Zusammenarbeit

Juli 2011: ÖBB-Einreichprojekt 2011 (BMVIT)
Das Einreichprojekt 2011 umfasst im Wesentlichen die Anlagenteile der Hochleistungsstrecke von Koralmbahn-Kilometer 32,350 bis Kilometer 40,834 und den Bahnhof Weststeiermark (bestehend insbesondere aus dem Aufnahmegebäude, den Bahnsteigdächern und dem Personensteg). Weiters umfasst das Einreichprojekt die Änderung von Einzelbaumaßnahmen im gegenständlichen Abschnitt.

April 2011: L 601 Leserbrief

April 2011: L 601 neu für Anrainer nicht zumutbar

April 2011: L 601 - gemeinsamer Weg?

Februar 2011: Stellungnahme zum Bericht Planungsstand der L 601

Oktober 2010: Viele Milliarden für nicht existente Verkehrsachsen - Die Presse

Juni 2010: Bures zu Koralmbahn: Projekt nicht gesichert - ORF

April 2010: Koralmtunnel: Bergmännischer Vortrieb gestartet

März 2010: Beim Bahnausbau droht Finanzkollaps - Die Presse

März 2010: Jahreshauptversammlung der Interessengemeinschaft

März 2010: Klopeinersee St. Kanzian - Bürgerinitiativen erheben
Beschwerde beim Verwaltungsgerichtshof - ORF

» Der Bescheid im Detail
» Zur Beschwerde im Detail


Feber 2010: Projekt Landesstraße L 601 im südlichen Laßnitztal:
Interessengemeinschaft erteilt klare Absage


Verfolgen Sie den Baufortschritt beim Koralmtunnel mit der ÖBB-Web-Cam

Oktober 2009: Verzögerung beim Bau des Koralmtunnels

März 2009: Sensationelle Archäologische Funde bewirken
weiteren Baustopp bis Mitte Mai 2009


März 2009: Erfolg für die Initiative

März 2009: Interessengemeinschaft ist Sammelstelle für
Beschwerden und stellt Servicetelefon zur Verfügung


Jänner 2009: Bauverzögerung beim Ostportal:
Archäologen finden Siedlung aus der La-Tène-Zeit!


Jänner 2009: Wird Koralmbahn Opfer der Finanzkrise?

Jänner 2009: Baubeginn Koralmtunnel Ostportal!

 

Letzte Aktualisierung 25.02.2020


Impressum | Datenschutz